Offene Türen in der Maschinenhalle

d
Foto: Matthias Barth

Wer das Ökowerk besucht, merkt sofort – dies ist ein besonderer Ort. Umrahmt vom Teufelssee, dem Garten und der Teichlandschaft bietet das Gebäudeensemble einen malerischen Anblick. Vor mehr als 150 Jahren erbaut, zeugt es von den Anfängen der Wasserwerkstechnik in Berlin. Die baulichen Anlagen sind weitgehend so erhalten, wie sie von 1871 bis 1969 betrieben wurden. Auch wesentliche Teile der technischen Ausstattung sind noch vorhanden.

Das Gebäudeensemble besteht aus dem Hauptgebäude mit Maschinenhalle, dem Rieseler, der Filterhalle, der Sandwäsche und dem Reinwasserspeicher. Damit ist dieses Kleinod mitten im Grunewald das älteste als Gesamtanlage erhaltene Wasserwerk von Berlin und Teil der „Route der Industriekultur“.

Erkunden Sie heute selbstständig die faszinierende Maschinenhalle. Für alle Fragen rund um die Dampfmaschine wenden Sie sich gern an unseren Fachkundigen.

 

Veranstalter

Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V.

Das Ökowerk ist Umweltbildungszentrum und Ausflugsziel im historischen Wasserwerk am Teufelssee. Eine grüne Oase der Artenvielfalt inmitten des Grunewalds, die am Wochenende mit Führungen und Workshops ein reichhaltiges Programm für Familien bietet - benachbarter Badesee inklusive.

Ort
Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin
Termin
07.04.2024, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Kategorien
  • Kunst und Kultur
  • Familie
  • Kostenlos
Preis
Eintritt frei - Spende erbeten

Veranstaltungsort