Forte Kultur - Nachtprogramm mit Durchblick

Forte Kultur
Foto: Maria Weber

Kammermusikalische Nachtgedanken mit Mitgliedern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin auf der Zitadelle

Die räumliche Besonderheit des „Archäologischen Fensters“ bildet die Basis für den musikalischen Auftaktdialog mit einer Nocturne für Flöte und Violoncello. Während das Publikum sich frei im Raum positionieren kann, klingt weitere Musik über die Zeugnisse der Vergangenheit hinweg. Von Flötenmusik begleitet geht es anschließend in den Gotischen Saal, wo Saties „Ogives“ für Solo Klavier die gotischen Einflüsse der Raumarchitektur spiegeln.

Abgelöst werden diese meditativen Klänge von einer weiteren Nocturne für Violoncello und Klavier. Den Abschluss bildet dann ein Klavier-Trio von Louise Farrenc, welches einen wunderbaren Einblick in die Musikgeschichte, unter dem Aspekt dringend wieder zu entdeckender Komponistinnen erlaubt. Museumsleiterin Dr. Urte Evert bietet flankierend Einblicke in die Geschichte der besonderen Spielorte.

Veranstalter

Kulturhaus Spandau

Das Kulturhaus Spandau steht für kulturelle Vielfalt im Bezirk. Neben einem vielfältigen Veranstaltungsmix aus Konzerten, Theater, Kabarett & Comedy sowie dem Kinderprogramm, wird das Angebot durch das Kino im Kulturhaus und die Ausstellungen und Workshops in der Galerie Kulturhaus abgerundet.

Ort
Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599
Termin
09.04.2024, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Kategorien
  • Kunst und Kultur
Preis
20 Euro / ermäßigt 15 Euro/ bis 15 Jahre 10 Euro

Veranstaltungsort