„Eine Festung für den Kurfürst“ – Szenische Führung zur Zitadelle

d
Foto: Zitadelle Berlin

Wir befinden uns im Jahr 1588, die Zitadelle ist der Stolz des Kurfürsten, ist doch die Festung nach moderner Italienischer Baukunst ausgeführt. Der Festungskommandant Dietrich von Holzendorf oder seine Gemahlin Ursula heißen das Volk, die Besucher*innen zu einem Rundgang in der Zitadelle willkommen. Natürlich ist der Kommandant stolz auf „seine“ Festung. Er möchte aber auch die Geschichte von „Spandow“ nicht zu kurz kommen lassen.

Ebenso weiß seine kluge Gemahlin Ursula von der Festung, der Gründung „Spandows“ vieles zu erzählen. Ebenso mancherlei höfisches Geschwätz, das die Runde macht.
 Erhalten Sie bei diesem ganz besonderen Rundgang Einblick in die Festungsgeschichte aus Sicht von Herrn Holzendorf oder seiner Gemahlin und bewegen Sie sich für eine Stunde durch andere Zeiten.

Veranstalter

Zitadelle Spandau /Bezirksamt Spandau Fachbereich Kultur

Eine der besterhaltenen Renaissancefestungen Europas, der Juliusturm, historische Museen und Ausstellungen, das ZAK -Zentrum für Aktuelle Kunst die Zitadelle ist Kulturstandort und Geschichtsinsel. Sie hält für alle Besucher*innen etwas Interessantes parat. 

Ort
Zitadelle, Am Juliusturm 64 13599 Berlin
Termin
07.04.2024, 14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Kategorien
  • Führung
Preis
Eintritt frei zzgl. 4,50 Euro

Veranstaltungsort